Der Wasserkreislauf

Kurzbeschreibung

In dieser Reihe von sechs Aktivit├Ąten lernen die Sch├╝ler*innen den Wasserkreislauf kennen und erfahren insbesondere, wie das Wasser im Boden zum Kreislauf beitr├Ągt und auf Ver├Ąnderungen im Kreislauf reagiert. Eine Reihe praktischer Aktivit├Ąten erm├Âglicht es den Sch├╝ler*innen, die Prozesse der Verdunstung und Kondensation von freiem Wasser und Wasser im Boden genauer zu betrachten. Anhand von realen Satellitendaten untersuchen die Sch├╝ler*innen die Ver├Ąnderungen der Bodenfeuchtigkeit in der ganzen Welt in den letzten Jahren.

Thema Geographie, Wissenschaft, Geowissenschaft

Lernziele
  • Beschreiben, wie sich der Zustand von Wasser im Rahmen des Wasserkreislaufs ├Ąndert
  • Anwendung der Kenntnisse ├╝ber den Wasserkreislauf, um vorzuschlagen, wie er sich infolge der globalen Erw├Ąrmung ver├Ąndern k├Ânnte
  • Ein experimentelles Verfahren auswerten und durchf├╝hren
  • Detaillierte Beobachtungen aufzeichnen
  • die Rolle des Bodens und der Pflanzen im Wasserkreislauf zu erkennen ┬á
  • Beziehen Sie die Ergebnisse des Experiments auf die Rolle des Bodens im Wasserkreislauf.
  • Nutzen Sie die Webanwendung Klima aus dem All und echte Satellitendaten
  • Informationen aus einer Reihe von Quellen integrieren, um eine pr├Ągnante Zusammenfassung einer unabh├Ąngigen Recherche zu pr├Ąsentieren
Altersspanne
8 - 11 Jahre
Zeit
etwa 45 Minuten pro Aktivit├Ąt
Ressource verf├╝gbar in:
Schl├╝sselw├Ârter:

Aktion 1: Der Wasserkreislauf heute und morgen

In dieser Aktivit├Ąt lernen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, ein Diagramm des Wasserkreislaufs auf der Grundlage einer Leseaufgabe zu erstellen. Die Geschichte von Stephan, der Schneeflocke, veranschaulicht den Wasserkreislauf und die damit verbundenen Zustandsver├Ąnderungen. Die Sch├╝lerInnen denken ├╝ber die Bedeutung des Wassers f├╝r das Leben nach und erkunden die m├Âglichen Auswirkungen des Klimawandels auf den Kreislauf. Sichere Leser k├Ânnen die Geschichte als Vorbereitung auf die Lektion selbst├Ąndig lesen.
Aktion 2: Untersuchen der Verdunstung
Dies ist die erste von drei miteinander verbundenen praktischen Aktivit├Ąten, die, wie hier gezeigt, verwendet werden k├Ânnen, um wichtige Prozesse im Wasserkreislauf zu untersuchen. In dieser Aktivit├Ąt beobachten die Sch├╝lerInnen die Verdunstung von Wasser ├╝ber einen bestimmten Zeitraum und bewerten die Stichhaltigkeit ihrer Schlussfolgerungen, indem sie alternative Erkl├Ąrungen in einem Experiment untersuchen.┬á
Ausr├╝stung
  • Drei Becher oder kleine Tabletts oder Sch├╝sseln f├╝r jede Gruppe┬á
  • Drei Klebeetiketten oder ein Marker
  • Wasser
  • Lineale - vorzugsweise solche mit Null am Rand
  • Handt├╝cher f├╝r nasse H├Ąnde und zum Beseitigen versch├╝tteter Fl├╝ssigkeiten
  • Eine Kopie von Arbeitsblatt 2 (2 Seiten) f├╝r jeden Sch├╝ler
  • Millimeterpapier (optional)
Aktion 3: Erforschung der Kondensation
In dieser Aktivit├Ąt, einer der drei miteinander verbundenen praktischen Aktivit├Ąten, sammeln die Sch├╝lerInnen Beobachtungen zu einem Thema, das ihnen wahrscheinlich bereits bekannt ist, das sie aber noch nicht im Detail untersucht haben. Der Schwerpunkt dieser Aktivit├Ąt liegt darauf, detaillierte und sorgf├Ąltige Beobachtungen zur Kondensation zu machen und den Bezug zum Wasserkreislauf herzustellen.┬á
Ausr├╝stung
  • Eine durchsichtige Flasche oder ein Glas mit einem dicht schlie├čenden Deckel f├╝r jede Gruppe
  • Klebeetikett oder Marker
  • Lebensmittelfarbe oder Tinte
  • Ein Krug oder Becher f├╝r jede Gruppe
  • Ein Trichter f├╝r jede Gruppe (nicht unbedingt erforderlich, verringert aber Spritzer)
  • Handt├╝cher f├╝r nasse H├Ąnde und zum Beseitigen versch├╝tteter Fl├╝ssigkeiten
  • Sch├╝lerarbeitsblatt 3 - eine Kopie pro Sch├╝ler┬á
  • Kamera (z. B. Smartphone) f├╝r jede Gruppe
  • Pr├Ąsentations-, Bild- oder/und Textverarbeitungssoftware, mit der die Sch├╝lerInnen vertraut sind (falls sie Kameras verwenden)
Aktion 4: Pflanzen, Boden und der Wasserkreislauf 
In dieser Aktivit├Ąt, einer der drei miteinander verbundenen praktischen Aktivit├Ąten, lernen die Sch├╝lerInnen die Rolle der Pflanzen beim Transport von Wasser vom Boden in die Atmosph├Ąre und diese Prozesse im Wasserkreislauf kennen. Die Sch├╝lerInnen lernen, dass B├Âden Wasser speichern und erkl├Ąren, wie Pflanzen in diesen Kreislauf eingebunden sind.┬á
Ausr├╝stung
  • Zwei identische T├Âpfe oder Pappbecher f├╝r jede Gruppe, einer mit einer Pflanze und einer nur mit Erde
  • Klebeetiketten oder Marker
  • Zwei durchsichtige Plastikt├╝ten f├╝r jede Gruppe
  • Gummib├Ąnder (abh├Ąngig von den verwendeten Beuteln)
  • Kehrschaufel und Besen zur Beseitigung von versch├╝tteten Fl├╝ssigkeiten
  • Sch├╝lerarbeitsblatt 4 - eine Kopie pro Sch├╝ler
Aktion 5: Wasser im Boden
In dieser Aktivit├Ąt messen die Sch├╝lerInnen in einem Experiment, wie viel Wasser der Boden speichern kann. Sie lernen, die Ergebnisse des Experiments mit der Rolle des Bodens im Wasserkreislauf in Verbindung zu bringen.┬á
Ausr├╝stung
  • Ein Topf mit L├Âchern im Boden, gef├╝llt mit Erde f├╝r jede Gruppe┬á
  • Ein kleines Tablett oder eine Schale, auf die der Topf gestellt werden kann┬á
  • Messzylinder oder Becher mit einem Fassungsverm├Âgen von 25 cm3 und 50 cm3 f├╝r jede Gruppe
  • Ein Krug oder gro├čer Becher mit Wasser f├╝r jede Gruppe
  • Ein Timer oder eine Stoppuhr pro Gruppe
  • Eine Kopie von Arbeitsblatt 5 (2 Seiten) f├╝r jeden Sch├╝ler┬á
  • Leere T├Âpfe, die den mit Erde gef├╝llten identisch sind (fakultativ)
  • Handt├╝cher f├╝r nasse H├Ąnde und zum Beseitigen versch├╝tteter Fl├╝ssigkeiten
Aktion 6: Wasser im Boden aus dem Weltraum
In dieser Aktivit├Ąt nutzen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler die Webanwendung "Klima aus dem Weltraum", um Satellitenmessungen der Bodenfeuchtigkeit auf der ganzen Welt im Laufe der Zeit zu erkunden und die Ursachen und Auswirkungen von Schwankungen der Wassermenge im Boden zu untersuchen. Sie nutzen dies als Ausgangspunkt f├╝r eigene Forschungen, die sie einzeln oder in Gruppen durchf├╝hren k├Ânnen.
Ausr├╝stung
  • Zugang zum Internet
  • Webanwendung "Klima aus dem Weltraum
  • Sch├╝lerarbeitsblatt 6 (2 Seiten)
  • Pr├Ąsentationssoftware wie z. B. PowerPoint (optional)
  • Materialien f├╝r die Erstellung eines Posters (optional)

Wussten Sie das?

Wenn die Sonne die Erde aufheizt, steigt warme, feuchte Luft von der Landoberfl├Ąche, den Ozeanen und anderen Gew├Ąssern auf; der Wasserdampf in der Luft kondensiert und bildet Wolken; wenn die Wassertr├Âpfchen in der Wolke schwer genug sind, fallen sie als Regen oder Schnee auf die Erde zur├╝ck. Regenwasser und schmelzender Schnee und Eis k├Ânnen in den Ozean zur├╝ckflie├čen oder im Boden versickern. Wasser, das in die Erde einsickert, kann sich in unterirdischen Grundwasserleitern sammeln oder von den Wurzeln der Pflanzen aufgenommen werden, die es schlie├člich weiterleiten
wieder in die Luft. Dieser Wasserkreislauf ist f├╝r die Aufrechterhaltung des Lebens auf der Erde von entscheidender Bedeutung, und wir sind f├╝r Hygiene und Industrie sowie zum Trinken und f├╝r den Anbau unserer Nahrungsmittel auf das S├╝├čwasser angewiesen, das durch diesen Kreislauf flie├čt.

Planeten-W├Ąrmepumpen

Kurzbeschreibung In dieser Reihe von drei Aktivit├Ąten lernen die Sch├╝ler, wie sich die Ozeanzirkulation auf das Klima auswirkt. In...

Sentinel-3 f├╝r die Weltmeere

Entdecken Sie, wie die Copernicus Sentinel-3-Mission den Wissenschaftlern hilft, den allgemeinen Gesundheitszustand unseres Planeten zu verstehen.

Hilfe bei der Wasserbewirtschaftung

Entdecken Sie, wie Satelliten dabei helfen k├Ânnen, Informationen ├╝ber Wasserressourcen in gro├čen Gebieten zu sammeln.

St├Ądtische Hotspots

Kurzbeschreibung In dieser Reihe von drei Aktivit├Ąten werden die Sch├╝ler lernen, wie die bebaute Umwelt zur st├Ądtischen Hitze f├╝hrt...