16159968998_066ce7ba99_o
Klimadetektive ├ťbersicht

 

 

Climate Detectives ist ein Schulprojekt f├╝r Sch├╝ler zwischen 8 und 15 Jahren, das von der Europ├Ąischen Weltraumorganisation (ESA) in Zusammenarbeit mit den nationalen European Space Education Resource Offices (ESEROs) durchgef├╝hrt wird.

Das Climate Detectives-Projekt umfasst drei Phasen:

Phase 1- Identifizierung eines Klimaproblems

In dieser Phase werden die Sch├╝ler aufgefordert, ein Klimaproblem zu identifizieren, das sie als "Climate Detectives" untersuchen m├Âchten. Die Sch├╝ler sollten das Problem auf der Grundlage von Fragen definieren, die sich aus ihrem Schulunterricht und aus Beobachtungen in ihrer lokalen Umgebung ergeben. Die Sch├╝ler m├╝ssen ihre Untersuchung des Problems planen, einschlie├člich ihrer Forschungsfrage und der zu sammelnden Erdbeobachtungsdaten sowie der Feld-/Laborstudien, die sie zur Beantwortung der Frage ben├Âtigen.

Wissenschaftler aus dem Bereich der Erdbeobachtung und des Klimas werden dann die Untersuchungspl├Ąne ├╝berpr├╝fen und allen am Projekt beteiligten Teams ihr Feedback geben.

Phase 2 - Erkundung des Klimas Problem

In dieser Phase werden die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler Daten sammeln, analysieren und vergleichen, um eine Schlussfolgerung zu dem von ihnen untersuchten Problem zu ziehen. Die Verwendung von Daten ist f├╝r die Teilnahme an dem Projekt obligatorisch. Bei diesen Daten kann es sich entweder um satelliten- oder bodengest├╝tzte Daten handeln, die aus professionellen Quellen stammen, oder um Daten, die durch Messungen der Sch├╝lerInnen gewonnen wurden, oder um eine Kombination aus beiden.

W├Ąhrend der Phase 2 wird die ESA oder gegebenenfalls der nationale ESERO-Koordinator Online-Veranstaltungen organisieren, bei denen die Teams einen Wissenschaftler fragen" und Hintergrundinformationen und Tipps erhalten k├Ânnen.

Phase 3 - Ergebnisse teilen und eine Differenz 

Wir alle k├Ânnen etwas bewirken! Auf der Grundlage der Ergebnisse ihrer Untersuchungen sollten die Sch├╝lerInnen entscheiden, welche Ma├čnahmen sie - als Einzelpersonen und als B├╝rgerInnen - ergreifen wollen, um das Problem zu ├╝berwachen oder zu entsch├Ąrfen. Die Aktionen m├╝ssen sich nicht auf die Schulzeit beschr├Ąnken; die Sch├╝lerInnen k├Ânnten zum Beispiel Ideen mit nach Hause nehmen und ihre Familien einbeziehen, um sie in ihrem Alltag umzusetzen, oder eine Pr├Ąsentation halten oder eine Kampagne in ihrer Schule oder lokalen Gemeinde veranstalten, um das Bewusstsein zu sch├Ąrfen. Die Teams sollten ihre Aktionen aufzeichnen und nachweisen und m├╝ssen sie mit der ESA Climate Detectives Gemeinschaft teilen.

Alle Teams, die ihr Projekt teilen, erhalten per E-Mail eine Teilnahmebest├Ątigung. Die besten Projekte werden auf der Austauschplattform hervorgehoben und die Teammitglieder erhalten Climate Detectives-Goodies. Teams von jungen Klimawissenschaftlern (im Alter von 8 bis 10 Jahren), die die besten Projekte einreichen, werden ebenfalls in der ESA Kids-Website